Norddalmatien – Ein Tagesausflug nach Zadar


Da bin ich wieder. Zurück aus dem Urlaub und aus dem Blog-Sommerloch. Und ich möchte mich nicht dafür entschuldigen, denn die Blog-Pause hat irgendwie richtig gut getan. Einfach mal weg von Laptop und raus an den Strand. Herrlich war’s!

Während der Pause hatte ich auch genügend Zeit mir darüber klar zu werden was ich zukünftig mit Sinnewunder vor habe. Ich will es nicht mehr schleifen lassen und nichts tun. Ich will planen, schreiben und effektiv vorgehen.

Am aktivsten bin ich derzeit wohl auf Instagram, aber das liegt auch daran dass ich dort am schnellsten arbeiten kann. Speziell auf Reisen macht es einfach mega viel Spaß Instagram zu nutzen und mal wieder neuen, frischen Inhalt zu produzieren.

Zadar Altstadt

 

Was mir in den letzten Monaten am meisten gefehlt hat war das Fotografieren. Durch den Urlaub konnte ich natürlich wieder meine SD-Karte mit vielen Eindrücken füllen und möchte euch aus diesem Grund auch an ein paar Urlaubsfotos teilhaben lassen. Denn darauf habe ich derzeit am meisten Lust, über Reisen zu schreiben und meine ganzen Fotos mit euch zu teilen.

 

Zadar Fahnen

EINMAL ZADAR ZUM MITNEHMEN, BITTE!

Vor zwei Wochen ging es für uns in den Urlaub und wir besuchten neben den üblichen Verdächtigen, Bihac und Rogoznica diesmal  zum ersten Mal die Insel Pag und in einem Tagesausflug die herrliche Altstadt von Zadar. Zur Insel Pag ist schon ein eigener Blogpost in Planung. Hier und jetzt zeige ich euch ein paar Eindrücke aus Zadar.

 

Über den Dächern von Zadar

 

Der Ausflug war eigentlich nicht geplant, aber nachdem wir auf der Rückreise von Pag nach Rogoznica waren und etwas mehr sehen wollten dachten wir uns wir bleiben für ein paar Stunden in Zadar stehen und sehen uns diese Perle der Adria mal näher an.

 

Spaziergang durch Zadar

HARD FACTS ZU ZADAR

Die Stadt Zadar liegt in Norddalmatien und ist aus den Geschichtsbüchern Europas gar nicht weg zu denken. Die Stadt liegt auf einer Landzunge und wird durch eine Wassergraben vom Festland getrennt. Ich hatte leider keine Zeit einen Helikopter zu mieten und eine Luftaufnahme zu machen, aber wer es bildlich haben möchte kann einfach mal nach Zadar googlen.

Geheimtipp: Wenn man in der Nähe von Zadar ist und mal etwas mehr Zeit hat, sollte man auch unbedingt die nahe liegenden Nationalparks besuchen: Nationalpark Krka, Paklenica, Kornaten, sowie die Nationalparks Nördlicher Velebit und die Plitvicer Seen!!

Die Altstadt von Zadar ist komplett autofrei und mit dem freien Stadt-WLAN hab ich sie gleich in mein Herz geschlossen!

 

Stadtwache mit Uhrturm - Zadar

 

Mit seinen wunderschönen venezianischen Steinbauten und gepflasterten Straßen hat auch Zadar ähnlich wie Split und Dubrovnik den typischen Charme einer kroatischen Küstenstadt. Auf den Fotos seht ihr die Kirche Heiliger Donat (Titelbild) und den Glockenturm auf dem Stadtplatz (über dem Text).

 

La Famiglia - Restaurant - Zadar

 

Wir spazierten bei vielen kleinen Cafés und Restaurants vorbei und genossen die Altstadt von Zadar zu einer Tageszeit die für uns eher unüblich war – mittags. Normalerweise lagen wir zu dieser Zeit an irgendeinem Strand an einem möglichst schattigen Plätzchen. Aber trotz 30 Grad im Schatten war Zadar definitv einen Besuch wert.

 

Möwe am Hafen von Zadar

Balkon in der Altstadt von Zadar

 

Ob für ein paar Stunden oder für den kompletten Urlaub, die Stadt hat so einiges zu bieten. Viele meiner Verwandten und Bekannten besuchen den kroatischen Urlaubsort schon seit Jahren und haben uns schon oft davon vorgeschwärmt. Vielleicht ergibt sich in den nächsten Jahren ein etwas längerer Aufenthalt in Zadar für uns. Wir wären bestimmt nicht abgeneigt.

 

Zadar Sehenswürdigkeiten

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Die hundertjährigen Olivengärten von Lun
October 08, 2016

1 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet*