Schilder für den Kräutergarten


Ich weiß noch als ich das erste Mal mit Ton gebastelt habe. Damals war das so ein einfacher Handabruck für die Mama zum Muttertag. Sowas hat vermutlich auch jeder von euch einmal gemacht. Irgendwie dachte ich mir Ton ist doch nicht so ein kompliziertes Material. Es muss nicht gebohrt oder gehämmert und schon gar nicht geschliffen werden. Tja … es war dann doch nicht so easy.

Das Letzte, das ich mit meinen Händen geformt habe war vermutlich ein Schneeball, irgendwann im Jahre 2012 (als es das letzte Mal vernünftigen Schnee gab). Doch nun habe ich mich an den Ton herangetraut und auch etwas relativ simples versucht – „Kräuter-Schilder“.

Mein kleiner Kräutergarten

Ich habe auf Pinterest so einige hübsche Kräuter-Schilder gesehen und wollte diese aus Ton basteln.

Was man braucht

  • Ton (lufttrocknender oder der für „in-den-Ofen“)
  • ein Messer
  • ein Lineal (oder etwas anderes mit einer glatten Oberfläche)
  • eine Schüssel mit Wasser (wenn man so langsam arbeitet wie ich und der Ton langsam hart wird)

Soft-Ton zum Kneten

 Und dann legt man los

Aus dem Ton habe ich ca. 1 cm dicke Streifen geschnitten und die zu einer Wurst ausgerollt. Diese Conchita (Achtung – Eurovision lässt grüßen!) drücken wir dann mit den Lineal platt sodass das Ganze den passenden Durchmesser hat. Das untere Ende habe ich noch pfeilförmig zurecht geschnitten (mitgedacht!) damit es später leichter in die Erde gesteckt werden kann. Und Tadaaaa! … Ging schneller als geglaubt.

Ein spitzes Ende schnitzenTon Schilder

Trotzdem hab ich ewig gebraucht bis ich mit dem patzigen Zeug klar gekommen bin. Irgendwie hatte ich noch andere Ideen aber die sahen dann im Endeffekt alle ziemlich Sch…  aus. Somit habe ich mich an die „einfachste Variante“ geklammert.

Alle bunten Schilder

Die Streifen habe ich dann über Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag, konnten sie schon bemalt werden. Ich habe ganz einfache Stabilo Pen Fasermaler (also die dicken FineLiner) verwendet. Außerdem haben zwei Stäbchen auch etwas Washi Tape abbekommen. Das Ganze wurde also bemalt, beklebt und beschriftet. Obwohl es zwischendrin nach einer Katastrophe aussah, bin ich mit dem Ergebnis doch ziemlich zufrieden. Da ich nicht viele Kräuter auf dem Balkon stehen habe, und die Tomaten vermutlich nie mit dem Rosmarin verwechseln werde finde ich es trotzdem schön dem ganzen Grünzeug etwas mehr Farbe zu geben.

Gelbes Tomaten Schild Petersilie im EinsatzRosmarin Schild

Ich hoffe ihr hattet Spaß an diesem DIY und vielleicht habt ihr ja Lust bekommen eure eigenen Pflanzen zu beschildern ♥

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Bloody Popsicles für Halloween
October 30, 2015
Unser Balkon blüht auf
May 02, 2014
Bunte Origami Schmetterlinge
March 10, 2014
Neue alte Tassen zaubern
March 03, 2014
Kätzchen fürs Kätzchen
February 09, 2014
Ein Waschbär für die Schlüssel
February 03, 2014
Klein aber oho! Sterne aus Papier
January 22, 2014
Jetzt kommt Sinneswunder!
December 10, 2013

2 Kommentare

Caro Gutegüte
Reply 21. Mai 2014

ooooh!
Der softton kommt mir bekannt vor :)
Die tante im bastelladen hat mich btw ca. 3 mal drauf hingewiesen, das zeug nach benutzung luftdicht zu verpacken, weil sonst innerhalb kürzester zeit eingetrocknet :)

    sinneswunder
    Reply 21. Mai 2014

    Hui, nur gut dass ich ihn luftdicht verpackt habe!
    Jetzt muss ich mir nämlich überlegen was ich aus dem Rest mache ... hmm..

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet*