Kleine Schachteln, große Kisten


„Ordnung ist das halbe Leben“, hat mal eine intelligente Person gesagt. Vermutlich weil aufs „Ordnung halten“ so viel Zeit (evtl. sogar das halbe Leben) drauf geht? Wer weiß.. Ich bin eher die Sorte Person die relativ sporadisch Ordnung hält. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Ordnung und wenn alles schön blitz-blank ist kann ich mich an der Wohnung gar nicht satt sehen, und vermeide es auch nach dem Aufräumen irgendwas rauszuräumen das mein schönes Bild zerstören könnte.

Also ich mag Ordnung! Wirklich sehr! Aber wie vermutlich jeder von uns vergesse ich mal was wegzuräumen oder in den Geschirrspüler zu stellen. Ich denke das passiert den Besten von uns.

Wenn ich aber Ordnung halte und so richtig Aufräume dann wirklich so richtig!! Deswegen geht es in diesem Beitrag ums „Ordnung halten“ und die Aufbewahrung von verschiedenen Dingen.

Die Bastelecke

Ordnung in der Bastelecke

Diese Ecke ist eigentlich auch mein Schreibtisch, obwohl er diesen Namen nicht wirklich verdient hat. Die Hauptbewohner des „Schreibtisches“ sind nämlich mein komplettes Nähzeug (inkl. Nähmaschine), mein Bastelkram, und ab und an eine Rechnung die bezahlt werden muss oder ein Brief der darauf wartet geöffnet oder weggeschmissen zu werden. Also schreibtechnisch passiert da nicht sonderlich viel. Dazu sitze ich lieber am Esstisch oder am Couchtisch oder wo auch immer …

Goldener Elefant

Damit aber mein Näh- und Bastelzeug halbwegs ansehnlich nebeneinander liegen können, habe ich sie in kleine bunte Schachteln gelegt. Die Schachteln sind Glossybox-Veteranen und hatten somit ausgedient. Da diese Boxen aber wirklich zu Schade zum wegwerfen sind habe ich sie beschriftet und befüllt. Zwei stehen noch leer rum, aber die bekommen bestimmt auch wieder einen neuen Job von mir.

Washi-Tapes in Reih und Glied

Wer mir auf Instagram folgt kennt meine beschrifteten Boxen vielleicht ja schon. Es ist zwar keine ultra-innovative Idee, aber total ausreichend um (hässliches und wirres) Nähzeug zu zähmen.

Und da ich auch auf kleine, süße Schachteln und Behälter stehe habe ich auch so kleinen Kram da herumstehen. Außer der Sinneswunder-Tornado bricht über der Bastelecke ein, dann droht der Ordnung oft ein schnelles Ende.

Der Stoffkorb

Holzkorb und Buch

Wenn man eine Nähmaschine besitzt, hat man auch einige Stoffe (oder Stofffetzen) die man irgendwo herumliegen hat. Erfahrene Näherinnen und Näher wissen das man Stoff nicht zusammenlegt (weil, wegen Falten und so) und somit bügelt und auf Kleiderbügel hängt. Tja, ich war schon immer ein kleiner Rebell…

Körbchen Details

In meinem Stoffkorb liegen alle meine Stoffe und Stoffreste – gefaltet – auf einander. Puh! Jetzt haben hoffentlich alle den Schock verdaut. Ich hab nun mal nicht mega viele Stoffe und will meinen Kleiderschrank nicht auch noch freiräumen. Manchmal stört es mich gar nicht dass die Faulheit gewinnt!

Zu den lustigen Bastelbüchern die ich da auch noch herumliegen habe werde ich wohl auch mal was schreiben. Aber nicht heute!

Der Mädchenkram

Schminkzeug AufbewahrungIkea Töpfe im Einsatz

Um meine ganzen Make-Up-Pinsel und tägliches Schminkzeug immer griffbereit zu haben, verwende ich diese coolen Blumentöpfe (ja das sind wirklich Töpfe). Ich fand die Dinger einfach süß, und hab sie auch schon bei vielen Leuten gesehen und dachte mir die brauch ich auch – ja ich bin leicht zu beeinflussen.

Der Zeitschriftenkorb

Zeitschriftenkiste

Dieses Körbchen enthält einfach alle ausgelesenen oder bald ausgelesenen Zeitschriften und Magazine. Mehr ist dazu auch nicht wirklich zu sagen. Wo ich ihn genau her habe kann ich auch nicht genau sagen. Aber ich glaube das er ursprünglich fürs Badezimmer gedacht war. Macht sich aber auch im Wohnzimmer ganz gut.

What’s next?

Auf meinen Balkonmöbel sind so kleine Sitzkissen drauf die ich, wenn sie nicht verwendet werden, waaahnsinnig gerne auch draußen verstauen würde. Ich finde es einfach schrecklich ständig in die Wohnung zu laufen um Decken oder Sitzkissen oder sonstiges Balkonzeug von drinnen nach draußen zu holen. Lästig einfach! Deshalb hab ich bei Hellweg eine ziemlich coole Alubox gefunden die ich mir vielleicht zulege.

Mein Stiftehalter

Und ihr so?

Wo bewahrt ihr euer Zeug so auf? Schachteln, Boxen, Kartons? Würde mich über andere Ideen und Vorschläge echt freuen! ♥

1 Kommentare

Caro Gutegüte
Reply 27. Juni 2014

Boah!

So viel Washi-Tape :D

Tja, Ordnung halten ist auch so ein "Steckenpferd" von mir. Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, dass ich meinen Schaß doch noch mal sortiere...
LG

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet*