Erdbeer Caprese mit Pistazien-Pesto


Was? Es ist wirklich schon Juli? 

Irgendwie ist der vergangene Monat viel zu schnell an mir vorbei gezischt. Mir kommt es vor als ob erst gestern Salt and the City stattgefunden hat. Wahnsinn!

Aber ich freue mich. Ich freue mich tierisch, denn wir befinden uns offiziell in meiner Lieblingsjahreszeit – dem Sommer! Eigentlich hat der ja schon irgendwann im Mai begonnen allerdings haben wir in Salzburg nur zitzerlweise was davon gespürt, also sehr, sehr wenig. Aber es soll ja besser werden, so sagt man.

Und wenn es das nicht wird, dann fahren wir einfach dort hin wo der Sommer Dauergast ist – in den Süden. Denn die langersehnte Urlaubszeit steht auch schon in den Startlöchern. Ach, und das Sommerloch im Büro auch!

Die Fotos zu diesem Post sind übrigens mal zur Abwechslung am Balkon entstanden, ohne besondere Lampen und Scheinwerfer, einfach nur schönes, helles Tageslicht. Im Hintergrund seht ihr übrigens einen bunten Tischläufer von Esprit, der auch so richtig schön sommerlich ist und perfekt auf meinen Balkon passt. Ach, und das Wasserfarben-Muster ist ein Traum!

Langer Rede kurzer Sinn, heute gibt es mal ein richtig sommerliches, gesundes und flottes Rezept für euch. Denn wer will bei dem tollen Wetter schon lange in der Küche stehen? Also echt.

Als Fan der italienischen Küche fällt meine Wahl, wenn’s schnell gehen soll entweder auf Pizza, Pasta oder Salate. Am liebsten die mit Mozzarella (weil ich mich in diesen Käse reinlegen könnte!) Aus diesem, und vielen anderen Gründen, habe ich heute eine etwas abgewandelte Art des Caprese für euch.

Normalerweise setzt sich ein Caprese aus Tomaten und Mozzarella zusammen, zwei Zutaten die einfach himmlisch miteinander harmonieren. Gewürzt wird hier meist mit Olivenöl, frischem Basilikum und verschiedenen anderen Kräutern. Aber heute schmeiße ich einfach mal ein wenig Sommer, in Form von Erdbeeren, mit in die Schüssel. Yummy!

sinneswunder-erdbeer-caprese-pistazien-pesto-12

Das brauchst du für den Caprese

  • Erdbeeren
  • Mozzarella-Bällchen
  • Cocktail-Tomaten
  • frische Basilikumblätter
  • etwas Salz
  • frisch gemahlenen Pfeffer

Die Menge lasse ich hier außer Acht, die Zutaten sollen sich einfach die Waage halten. Die Erdbeeren werden erstmal von ihren Stielen befreit (der Trick mit dem Strohhalm hat sich hier bewährt) und anschließend geviertelt. Die Cocktailtomaten werden halbiert. Zu den Erdbeeren un Cocktail-Tomaten kommen auch noch die restlichen Zutaten und machen den Sommer Caprese fürs Erste komplett.

Warum „fürs Erste“? Na weils noch weiter geht, denn unser Salat braucht auch noch ein passendes „Dressing“. Am besten zum Erdbeer Caprese passt für dieses Pistazien-Pesto.

sinneswunder-erdbeer-caprese-pistazien-pesto-15

Für das Pesto benötigst du

  • Pistazien (ungesalzen)
  • eine handvoll Minzblätter
  • eine handvoll Basilikum-Blätter
  • 1/4 Becher Olivenöl
  • geriebenen Parmesan
  • 1 Knoblauch-Zehe
  • etwas Salz

Alle Zutaten werden ganz, ganz fein püriert. Wenn euch das Ganze zu dickflüssig ist müsst ihr nur noch ein wenig Öl hinzugeben. Ich hoffe ihr besitzt einen Pürierstab oder ähnliches, denn ich musste hier mit Gewalt an die Sache rangehen. „Mit Gewalt“ heißt ich habe mit dem Schnitzelklopfer drauf herum gehauen bis alles halbwegs zerkleinert war … No Comment!

sinneswunder-erdbeer-caprese-pistazien-pesto-05

Ich brauche einen Pürierstab!

Das war er also, der leckerste Sommer-Salat ever! Und auch wenn das Ganze zu einfach und fad aussieht, mit dem Pesto könnt ihr eurem Salat wirklich noch den nötigen Pfiff verleihen. Wer Erdbeeren mag wird diesen Caprese lieben!

 

 

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Dark Forest Smoothie
February 12, 2015
Ein Sommer in Rogoznica
August 12, 2014
Erdbeer Konfitüre im Glas
June 16, 2014
Fresh Summer Drinks
June 10, 2014
Der Zitronenkuchen
June 03, 2014
Leckeres Zitronen-Minze-Sorbet
May 27, 2014
Sweet Strawberry Muffins
May 13, 2014
Frischer Avocado-Aufstrich
May 06, 2014
Der geflochtene Brioche-Zopf
March 30, 2014

5 Kommentare

Winfried Wengenroth
Reply 17. Juli 2015

Hallo,
danke für das tolle Rezept! :) Das werde ich gleich mal nachmachen!

Ein Dekoherzal in den Bergen
Reply 22. Juli 2015

haaalööllleeee hob grod dein BLOG entdeckt,,,

gfallt maaaa volle guat,,,

hob di glei gschpeichert bei mir

das ma uns wieda finden,,,FREU,, freu;;;

hob no an feinen TOG bis bald de BIRGIT

Doris
Reply 26. Juli 2015

Wow wirklich interessantes Rezept, muss ich mal ausprobieren!
Caprese ist ja eines meiner Lieblingsgerichte, besonders jz im Sommer wenn es so heiß draußen ist, ist es einfach das perfekte Essen =)
Und wirklich super schöne Bilder sinds geworden, gratuliere!

Ich hab jz auch mal einen Foodpost geschrieben, es ist mein allererster glaube ich hihi
Es geht um chinesisches Essen <3

www.salzburgstyle.wordpress.com

kundentests.com
Reply 5. August 2015

Super richtig gutes Rezept! Sieht sehr lecker aus!! Werde es demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank :-)

Steffi
Reply 11. August 2015

Das sieht wirklich lecker aus! Frisch & fruchtig ist einfach eine super Kombi! Ich werde das auf jeden Fall auch mal ausprobieren, danke für den Tipp!

VG, Steffi
http://www.kiss-and-tell.de/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet*