DIY: Washi meets Essie


Eigentlich beleidige ich mit der Bezeichnung DIY für diesen Beitrag alle existierenden Do-It-Yourselfs. Aber was soll’s. Mir kam kürzlich, als ich meine Nagellacksammlung betrachtete eine Idee die ich euch in diesem wahnsinnig schnellem DIY zeigen möchte.

Als großer Fan von Washi-Tapes in allen Größen und Farben habe ich mich vermutlich bereits in diesem Post geoutet. Ja, ich stehe auf die bunten Klebebänder! Und weil ich die gerne überall drauf  klebe dachte ich mir, warum eigentlich nicht auf die meine Essie-Nagellacke.

sinneswunder-essie-03

Warum ausgerechnet Essie? Zum einen weil ich die einfach toll finde und jedesmal widerstehen muss mir einen neuen zu zu legen. Typisches Mädchenproblem, denk ich mal!

Das Einzige was man hierzu eigentlich braucht ist Washi-Tape (am besten natürlich, in einem ähnlichen Farbton wie ihn der Nagellack selbst bereits hat) und einen Nagellack (muss auch nicht einer von Essie sein!)

Dann wird schlichtweg das Washi möglichst sauber und ordentlich aufgeklebt. Und schwups .. hat die Nagellack-Sammlung einen neuen Touch erhalten.

 sinneswunder-essie-12-Bearbeitet

Natürlich habe ich hier nur meine absoluten Lieblinge abgelichtet. Meine Top 5 sozusagen!

Farblich ist für mich da für jede Jahreszeit etwas dabei, und durch die Washi-Tapes bekommen meine bunten Lieblinge jetzt auch eine persönliche Note. Hach,ja! So schnell kann ein DIY manchmal sein!

Und was haltet ihr von diesem wahnsinnig schweren und komplizierten Do-It-Yourself? Traut ihr euch das zu oder wird das doch zu schwer? Freue mich auf euer Feedback (gerne auch auf Facebook *zwinkerzwinker*) ♥

1 Kommentare

Yvonne
Reply 19. September 2014

Was für ein kompliziertes DIY! Haha Spaß beiseite, ich finde die Idee richtig toll und macht optisch echt was her. Leider habe ich weder Essie Lacke noch Washi Tape und kann das leider nicht nachmachen :/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet*